Kinder im Labor

Kinder wollen die Welt entdecken – So gelingt es!

Kinder wollen die Welt entdecken und für Erwachsene ist es eine Aufgabe, ihnen das zu ermöglichen und Gefahren dabei möglichst auszuschalten. Wer so neugierig und wissbegierig ist, benötigt Unterstützung in seinem Forscherdrang. Man muss diesen nur in die richtige Richtung lenken damit die Kinder Spaß haben ohne sich zu verletzen. Es gibt verschiedene Arten die Welt zu entdecken und jede sollte den Kindern offenstehen. Ob man Literatur zur Verfügung stellt, die Natur beobachtet und erforscht oder ob man Experimente macht um Erfahrungen zu sammeln, alle Gebiete der Entdeckungen sind gleichermaßen wichtig.

Natur erkunden mit Begleitung

Die Natur zu erkunden kann sehr lehrreich sein, deshalb ist es so wichtig, mit den Kindern viel in den Wald und auf das Feld zu gehen. Sie machen ihre Erfahrungen dort, können sich ausprobieren und lernen dabei durch die Anleitung eines Elternteils oder eines Lehrers, sich zu schützen und sich wichtiges Wissen anzueignen. Man kann mit Kindern jeglichen Alters in die Natur spazieren, bis zum Alter von etwa 9 Jahren brauchen Kinder eine Begleitung, wenn es in Gebiete geht, die der Öffentlichkeit zugängig sind. Ein Garten kann für die Kinder zu einem Paradies werden, wenn sie sich dort frei entfalten können.

Tierbeobachtungen, Wetterbeobachtung und das Wachstum der Pflanzen gehören zu den interessanten Dingen, die man im Garten erleben kann. Wer in den Wald oder auf das Feld geht um zu lernen und zu spielen, sollte das eher in einer Gruppe tun. Eltern und Erzieher sind in der Pflicht, die Kinder auf eigenständige Erkundungen gut vorzubereiten. Die Kenntnis von Pflanzen, die giftig sind, von Tieren, die gefährlich werden können und von Umständen, die vorsichtiges Handeln erfordern sollte zeitig vermittelt werden. Ebenso sind Notrufe und andere Maßnahmen zu erklären, wie man sich oder anderen Hilfe ruft, wenn doch trotz aller Vorsicht etwas passiert.

Kinder lesen auf einer Wiese

Zugang zur Bibliothek für Kinder ermöglichen

Wer seine Kinder möglichst umfassend und auf den Gebieten, die sie interessieren auf die Welt vorbereiten will, der sollte ihnen eine Karte für die Bibliothek versorgen und mit ihnen die ersten Besuche dort unternehmen. Der Zugang zu einer Bibliothek eröffnet alle Wissensgebiete über die Literatur und über das Internet. Eine Kontrolle zur altersgemäßen Nutzung der Online- Kapazitäten ist in der Bibliothek gegeben.

Eintritt in Vereine fördern

Wenn Kinder eigene Interessen äußern, sollte man gut zuhören und ihnen ermöglichen, sich auszuprobieren. Vereine sind eine gute Möglichkeit um neues Wissen zu erobern. Ob es ein Sportverein ist, die Mitgliedschaft in der Feuerwehr oder ein Schachclub, Kinder sollten auch über andere Bildungswege als über die Schule sich Wissen und Fähigkeiten aneignen dürfen.

Experimente um die Neugier zu stillen

Wer mit seinen Kindern gern Experimente macht, kann sich einen Experimentierkasten holen, der mit einer Anleitung die wichtigen Informationen zum Gelingen gibt. Es macht Spaß gemeinsam die Welt zu entdecken.

Lesen Sie auch folgenden Artikel:

Entdeckungsfreude der Kleinsten mit einem Mikroskop fördern