Strandatmosphäre für daheim - Entspannung und Erholung im Strandkorb

Strandatmosphäre für daheim – Entspannung und Erholung im Strandkorb

Wer ein besonderes Strandflair zu Hause schaffen möchte, findet in einem Strandkorb eine gute Entspannung und Erholung. Dabei macht es keinen Unterschied, ob der XXL Strandkorb im Garten oder auf der Terrasse aufgestellt wird. Nachfolgend gibt es Tipps rund um den Strandkorb, damit auch das optimale Strandgefühl zum Relaxen aufkommt.

Was bietet ein Strandkorb?

Mit einer passenden Größe des Korbs, mit ausziehbaren Fußstützen und praktischen Ablagetischen an den Seiten, bietet ein Strandkorb eine ideale Möglichkeit, bequem und geschützt das schöne Wetter im Außenbereich genießen zu können. Selbst ein kleines Lüftchen verspürt man im Korb nicht, sodass man auch bei Wind nicht im Durchzug sitzt. Weiterhin kann der Kopfbereich des Strandkorbs individuell derart eingestellt werden, dass der Korb einen guten Schutz vor der Sonne bietet. Generell gibt es die klassischen Strandkörbe lediglich an Nord- und Ostsee. In anderen Ländern außerhalb Deutschlands sind die Körbe eher nicht bekannt. Hier werden Liegen als Entspannungsmöglichkeit genutzt.

Welche Ausstattung muss ein Strandkorb für das richtige Flair haben?

Beim Kauf sollte auf die richtige Ausstattung des XXL Strandkorb Modells achten, damit zu Hause auch das richtige Strandflair zum Entspannen aufkommt. Strandkörbe können mit einer passenden Hülle ganzjährig im Außenbereich verbleiben. Das Material des Strandkorbs ist generell derart konzipiert, das es mit Wind, Regen und Sonne sehr gut zurechtkommt. Generell ist ein Strandkorb als wetterfestes Outdoormöbelstück konstruiert. Die Sitzpolster sollten für ein bequemes Verweilen entsprechend gepolstert sein. So kann man für einige Stunden gut im Strandkorb verweilen. Auch die herausziehbaren Fußstützen sollten eine komfortable Polsterung haben. Armlehnen und Seitentische, die herausgeklappt werden können, machen den Komfort perfekt. Zum Schutz vor der Sonne sollte der Strandkorb mit einer Sonnenmarkise ausgestattet sein, die an der Dachkante abgeklappt werden kann.

Richtiger Aufstellort und Deko des Strandkorbs

Überall im Außenbereich kann der Strandkorb aufgestellt werden. Körbe, die mit Rollen ausgestattet sind, lassen sich immer leichter anderweitig platzieren Rund um den Strandkorb kann ausreichend Sand, wie beispielsweise Spielsand, ein schönes Strandflair bieten. Schon an sich ist ein Strandkorb ein schöner Blickpunkt im Garten. Erhältlich sind die Körbe in unterschiedlichen Designs, sodass für jeden Geschmack der passende Strandkorb erhältlich ist. Die Auswahl macht es auch leichter, den Korb farblich passend zu vorhandenen Möbeln auszuwählen. Mit Lichterketten, Laternen oder Windlichtern kann der Strandkorb romantisch gestaltet werden. Viele Solarprodukte bietet hier der Markt, um den Strandkorb ansprechend dekorieren zu können. Wird der Strandkorb auf einen Holzbohlenbereich gestellt, ist er generell weniger der Witterung ausgesetzt und kann bei einem plötzlichen Starkregen von unten nicht durchweichen. Kreiert werden kann die Unterlage als Stegbereich, sodass wieder schnell ein Strandflair aufkommt.

Mehr dazu kann man hier erfahren oder auch nachfolgend unter: https://mode-und-lifestyle.com/hol-dir-das-urlaubsgefuehl-einfach-nach-hause/